Festspielhaus Bregenz, 3. Bauetappe

Baumanagement
Kostenplanung
Terminplanung
Ausschreibung
Vergabe
Bauleitung (ÖBA, Objektüberwachung)

Am Festspielgelände in der Landeshauptstadt Bregenz werden mehrerer Bauetappen - finanziert durch den Bund, das Land Vorarlberg und die Stadt Bregenz - umgesetzt. Das Bregenzer Architekturbüro Dietrich I Untertrifaller setzt die Projektplanung als Generalplaner um. Die Zuschauertribüne wird zur Gänze erneuert.
Die öffentlichen Räume (großer Saal, Werkstattbühne,etc.) sowie die Nebenräume (Künstlergarderoben, Technikzentralen, etc.) werden besonders im Hinblick auf die komplexe technische Gebäudeausrüstung saniert. Um freie Flächen im Bestand zu gewinnen, wird in westlicher Richtung ein neues multifunktionales Mehrzweckgebäude errichtet. Die Gastronomie im Bestand wird komplett neu positioniert und deutlich erweitert. Die bauliche Umsetzung beginnt ab 2022, die Gesamtfertigstellung folgt im Jahr 2024.

Auftraggeber: Amt der Vorarlberger Landesregierung

Architektur: Dietrich Untertrifaller ZT GmbH

Typ: öffentlicher Bau

Objektstandort: Bregenz, AT

Ausführungszeitraum: 2022 - 2024

Festspielhaus.png
Außen.png
Innen.png
Technik.jpg
Festspielhaus.png
Außen.png
Innen.png
Technik.jpg
Zur Projektübersicht