LKHF, OP Spange Süd

Tragwerksplanung
Betonbau
Baumanagement
Kostenplanung
Terminplanung
Vergabe
Bauleitung (ÖBA, Objektüberwachung)

In der 1. Bauetappe werden rund 57 Millionen Euro innert fünf Jahren in die Errichtung eines neuen OP-Traktes am Landeskrankenhaus Feldkirch investiert. Die sogenannte „OP-Spange-Süd“, umfasst insgesamt 12 Operationssäle sowie eine Intensiv-Überwachungsstation mit 12 Intensiv-Überwachungsbetten. Damit wird das erste Teilprojekt umgesetzt, in welchem die operativen Teilbereiche räumlich und organisatorisch zu einem zentralen Operationsbereich zusammengefasst werden. Das zweite Kernstück bildet die Errichtung einer Intensiv-Überwachungseinheit. In den nächsten Jahren werden weitere Bauetappen folgen, um das gesamte Krankenhaus generalzusanieren. Das jetzige Projekt stellt den 1. Teilabschnitt einer langfristigen Masterplanung für das LKH-Feldkirch dar, der zur Ausführung gelangt.

Bauherr: Vlbg. Krankenhausbetriebsgesellschaft mbH

Auftraggeber: Vlbg. Krankenhausbetriebsgesellschaft mbH

Architektur: ARGE LKH FK - Gutmorgeth, Thurnher

Typ: öffentlicher Bau

Objektstandort: Feldkirch, AT

Ausführungszeitraum: 2015 - 2030

_U4C9893.jpg
_U4C9732.jpg
_U4C9737.jpg
_U4C9752.jpg
_U4C9773.jpg
_U4C9778.jpg
_U4C9893.jpg
_U4C9732.jpg
_U4C9737.jpg
_U4C9752.jpg
_U4C9773.jpg
_U4C9778.jpg
Zur Projektübersicht