LKHF OP Spange Süd

Tragwerksplanung
Betonbau
Baumanagement
Kostenplanung
Terminplanung
Vergabe
Bauleitung (ÖBA, Objektüberwachung)

In der 1. Bauetappe werden rund 57 Millionen Euro innert fünf Jahren in die Errichtung eines neuen OP-Traktes am Landeskrankenhaus Feldkirch investiert. Die sogenannte „OP-Spange-Süd“, umfasst insgesamt 12 Operationssäle sowie eine Intensiv-Überwachungsstation mit 12 Intensiv-Überwachungsbetten. Damit wird das erste Teilprojekt umgesetzt, in welchem die operativen Teilbereiche räumlich und organisatorisch zu einem zentralen Operationsbereich zusammengefasst werden. Das zweite Kernstück bildet die Errichtung einer Intensiv-Überwachungseinheit. In den nächsten Jahren werden weitere Bauetappen folgen, um das gesamte Krankenhaus generalzusanieren. Das jetzige Projekt stellt den 1. Teilabschnitt einer langfristigen Masterplanung für das LKH-Feldkirch dar, der zur Ausführung gelangt.

Bauherr: Vlbg. Krankenhausbetriebsgesellschaft mbH

Auftraggeber: Vlbg. Krankenhausbetriebsgesellschaft mbH

Architektur: ARGE LKH FK - Gutmorgeth, Thurnher

Typ: öffentlicher Bau

Objektstandort: Feldkirch, AT

Ausführungszeitraum: 2015 - 2020

_U4C9893.jpg
_U4C9732.jpg
_U4C9737.jpg
_U4C9752.jpg
_U4C9773.jpg
_U4C9778.jpg
_U4C9893.jpg
_U4C9732.jpg
_U4C9737.jpg
_U4C9752.jpg
_U4C9773.jpg
_U4C9778.jpg
Zur Projektübersicht